Ciappaira

Jul 29, 2015 18 COMMENTS
M o n a c o // fotografiert von Laura mit Canon EOS 1100D und Tamron 18-200mm

Inside us there is a word we cannot pronounce and that is who we are

Jul 27, 2015 8 COMMENTS

M e i n e  L i e b e n !  Zwischen all den warmen Bildern aus dem Süden schleicht sich hier doch noch ein Fotoshooting ein von Samstag, als ich mit Alex in Frankfurt war. Das Wetter stimmte mal wieder nicht mit der Vorhersage überein und so mussten wir mit übermäßig starkem Wind kämpfen und ein paar Regenschauer über uns ergehen lassen. Zudem konnten wir nicht an unsere geplante Location und sind dann am Mainufer gelandet. Alex hat natürlich auch sein fotografisches Talent erwiesen, allerdings werdet ihr die Bilder nur auf meinem tumblr zu sehen bekommen. Es war ein sehr schöner Nachmittag, wir werden bestimmt mal wieder zusammen fotografieren. Morgen Nacht geht es dann los nach London, ich bin schon voller Vorfreude und Erwartungen!  Genießt den Sommer und die Ferien!

Alex // mit Canon EOS 1100D und 50mm f/1.8

Ruelle Sainte-Barbe

Jul 26, 2015 12 COMMENTS
M o n a c o // mit Canon EOS 1100D und Tamron 18-200mm

découvrir la ville de Nice

Jul 24, 2015 10 COMMENTS
 
H a l l o  m e i n e  L i e b e n !  Seit Mittwochmorgen bin ich wieder im Lande, wir kamen nämlich von der Kursfahrt wieder! Und ich habe euch ganz bewusst nicht erzählt, wohin es ging, damit es wenigstens eine kleine Überraschung ist. Und zwar verbrachten wir 5 ganze Tage an der Côte d'Azur! Wir wohnten in einem (sehr unsauberen und etwas vernachlässigten) Hotel am Bahnhof von Nizza, aber dafür direkt in der Innenstadt.


Gleich nach unserer Ankunft bezogen wir die Zimmer und brachen zu einer dreistündigen Stadtführung auf. Den Fotografierenden unter unseren Kursen (Bio- und Französisch LK) leideten besonders unter den erschwerten Bedingungen, da der Stadtführer ein unglaubliches Tempo drauf hatte, in der prallen Mittagssonne, und wir nur schnell auf den Auslöser drücken konnten, wobei wir sowieso schon hinterher hingen. An dieser Stelle entschuldige ich mich für die überbelichteten Bilder.


Es ging kreuz und quer durch die wunderschönen Gassen der Altstadt (Vieille Ville) den Berg hinauf, von wo aus man eine grandiose Aussicht über beide Stadtseiten hatte. Zum einen den Hafen und auf der anderen Seite die Strandpromenade und den flachen Teil der Stadt. Am Ende der Stadtführung kamen wir noch bei der berühmten Eisdiele Fenocchio vorbei, die über 150 Sorten anbietet, unter anderem Lavendel, Rose, Bier, Tomate-Basilikum, Olive.

 
An den nächsten Tagen machten wir Tagestouren nach Monaco, Èze, Cannes, Grasse und St Paul de Vence, bei denen wir mal auf eigene Faust, mal mit einer Rallye die Orte erkundeten. Eines der schönsten Erlebnisse war für mich eine Bootstour auf die Île St Marguerite und unterhaltsame Abende am Strand von Nizza. Wirklich, falls ihr mal dort im Süden sein solltet und die Landessprache sprecht, lasst euch auf jeden Fall anquatschen! Wir hatten sogar gleich am ersten Abend ein lustiges Gespräch mit zwei Nizzanern, die richtig locker drauf waren und sich einfach mal mit uns unterhalten wollen.


Die nächsten Bilder werde ich euch denke ich einfach in chronologischer Reihenfolge zeigen, ohne groß etwas dazu zu schreiben. Es wird eine Menge an Posts geben, die geplant veröffentlicht werden, da ich ab Dienstag in London sein werde!

fotografiert mit Canon EOS 1100D und Tamron 18-200mm

Shooting {part 2 } Lake dreaming

Jul 22, 2015 13 COMMENTS

Model: Inga
fotografiert mit Canon EOS 1100D und 50mm f/1.8

{Guide} How to travel

Jul 17, 2015 11 COMMENTS

H a l l o  m e i n e  L i e b e n !  Mir ist aufgefallen, dass ich in den letzten Jahren meines Lebens wahnsinnig viel gereist bin und vor allem dieses Jahr wieder viel, wenn auch nur Europa, gesehen habe und werde. Deshalb hatte ich die Idee für einen Post, in dem ich euch wichtige Sachen beschreibe und ein paar Tipps gebe.


Unterkünfte & Fahrten

» bei Freunden/Bekannten unterkommen spart eine Menge Geld und ist zudem noch eine tolle Möglichkeit, die Familie wirklich kennenzulernen und die Sprache zu sprechen (wie ich beispielsweise in Paris)
» bei privaten Vermietungen spart man viel Geld, wenn man in einer kleinen Gruppe reist und sich die Wohnungskosten einfach teilt (z.B. airbnb)
» auch in Hotels gibt es oft Sonderangebote, beispielsweise dass Kinder in der Begleitung ihrer Eltern kostenlos sind (leider gilt dies meistens nur für unter 16 Jahre) 
» Zugtickets bei der Deutschen Bahn sind besonders günstig, wenn man früh im Voraus bucht oder im Kauf nimmt, um 5 Uhr morgens loszufahren.
» auch viele Busunternehmen bieten günstige Sonderangebote an, ihr müsst nur gut schauen und vielleicht auch mal Glück haben


 
Tipps beim Packen

Natürlich ist es von Reise zu Reise unterschiedlich, was in meinen Koffer wandert. Aber die wichtigsten Dinge, die auch zuerst eingepackt werden, sind doch immer gleich. Das wären dann:
»  Reisepass und Personalausweis
»  Bargeld in Landeswährung (das ich schon zuhause gewechselt habe)
»  Medikamente für den Notfall
»  eine Uhr
»  Kamera(s) mit Equipment
Auch bei der Kleidung verfolge ich immer ein bestimmtes System, damit möglichst viel in den Koffer passt. Generell kommen nur Sachen mit, die ich gut untereinander kombinieren kann und ggf. auch schichten. Ich habe deshalb eigentlich immer lockere Tops und kurzärmelige Shirts, sowie Pullis und lange Oberteile mit, die ich einfach darüber ziehen kann und es trotzdem zusammenpasst.


Organisation vor Ort 

Meistens weiß man schon im Voraus, was einen am Urlaubsort erwarten wird und was es anzuschauen gibt.
Doch von den üblichen Sehenswürdigkeiten mal abgesehen, schnappt euch doch einfach mal einen Stadtplan (im Hotel oder Touisteninfo) und geht in einem Viertel spazieren. Zu Fuß sieht man viel mehr von der Stadt und macht vielleicht auch die ein oder andere Bekanntschaft.  Auch wenn es keine Städtereise ist, fragt Menschen, die schon dort waren/dort leben und die vielleicht noch einen versteckten Strandabschnitt kennen oder einen schönen Aussichtspunkt. Wenn man sich nämlich weit ab vom touristischen Trubel bewegt, hat man viel mehr das Gefühl, sich unter Land und Leute mischen zu können.

  mit Canon EOS 1100D - 50mm f/1.8 und Tamron 18-200mm
 Was sind eure Reiseziele in der kommenden Zeit? Oder wovon könnt ihr nur träumen?

Shooting {Part 1} Lake dreaming

Jul 13, 2015 16 COMMENTS

Model: Inga
fotografiert mit Canon EOS 1100D und 50mm f/1.8

Midsummer Party

Jul 11, 2015 4 COMMENTS
 
M e i n e  L i e b e n !  Im Juli geht es dieses Jahr rund, ein Geburtstag nach dem anderen, Ausflüge, Klassenfahrt und gemütliche Nachmittage mit Freunden. Gestern wurde Marahs 18. Geburtstag gefeiert, es war ein sehr ausgelassener und gemütlicher Abend bei ihr zuhause im Garten. Musik, ein paar leckere Snacks und Getränke, dazu Lampions und Kerzenlicht. Holzbänke mit Kissen und Decken, Stehtische zum Plaudern, besser kann ein Sommergeburtstag doch gar nicht sein oder? Glücklicherweise war ich beauftragt, den Abend fotografisch festzuhalten und so kann ich euch ein paar Einblicke zeigen.
Heute Nachmittag geht es noch mit Inga an den See, bevor ich den Abend auf Julians Geburtstag verbringe. Montag machen wir einen eintägigen Schulausflug nach Straßburg und Donnerstag geht es endlich auf Kursfahrt. Meine Vorfreude ist schon gar nicht mehr auszuhalten! Genießt den Sommer meine liebsten Leser!


mit Canon EOS 1100D und 50mm f/1.8