Journal // Dec and Jan

Jan 28, 2016 14 COMMENTS
H a l l o  m e i n e  L i e b e n !
Wie lange ist es schon her, dass ich meinen letzten Monatsrückblick Post veröffentlicht habe? Richtig - eine halbe Ewigkeit! Aber ich war immer so unzufrieden damit, weil es ästhetisch nicht zusammenpasste. Aber unglaublich, wie viele Bilder sich über die letzten beiden Monate bei mir angesammelt haben. Teilweise sind die Erinnerungen schon so weit weg, ich teile sie hier aber trotzdem nochmal mit euch.


Das Ende des Dezembers war bei mir voller Ereignisse. Wenn ich morgens nicht auf dem Weg zu irgendeiner Verabredung war, ließ ich mich  im Bett von der Sonne wecken. Durch glücklichen Zufall tauschte ich das erste Mal per Brief ein Kunstwerk mit einer Bloggerin, nämlich der lieben Annelie. Durch Instagram kamen wir in Kontakt, tauschten Adressen aus und freuten uns kurze Zeit später über ein kleines Päckchen im Briefkasten. Annelies Werk zeige ich euch bestimmt nochmal in einer Roomtour!


Ganze vier Bilder, die mit meinem wundervollen Silvesterabend verknüpft sind. Zwei Tage vorher, nach mehreren Stunden vergeblichen Kleidsuchens wurde ich endlich bei H&M im Schlussverkauf fündig. Den Abend planten wir nämlich im Motto High Society Party, die Jungs mussten somit Pulli gegen Hemd und Schleife eintauschen, die Mädels quälten sich in High Heels und auch für schöne Fotodeko wurde gesorgt. Wobei die 2 und die 0 Luftballons nicht lange überlebten und wir auf den meisten Fotos auch noch unfähig waren, die 16 richtig anzuordnen (siehe Polaroid). Aber wir hatten doch sehr viel Spaß an diesem Abend!


Frankfurt, Frankfurt. So oft hintereinander bin ich wohl schon lange nicht mehr in den Zug dorthin gestiegen. Zweimal war ich auf dem Parkdeck der Börse, von dem man überigens den schönsten Blick auf die Skyline hat. Bloggertreffen im Palmengarten und in der Innenstadt, von denen ich euch bereits berichtete. Im Kontrast zur Großstadt steht der kleine Ausflug in die Rhön, die einem Winterwunderland glich. Wie lange habe ich schon nicht mehr auf einem Schlitten gesessen? Oder bis zu den Knien im Schnee gestanden?


Ein paar Schnappschüsse aus dem &other stories Laden in Frankfurt, die Einrichtung und das Innendesign ist einfach so schön! Kurz vor Neujahr war ich außerdem noch mit Louisa in der Jahrhunderthalle, um das Ballett Schwanensee anzuschauen (Ganz links unten hat sich verirrt übrigens verirrt, es gehört zum Ballett). Wenn ihr auch nur in kleinster Weise an Tanzen interessiert seid, schaut euch unbedingt mal so eine Aufführung an, es ist einfach wunderschön!


Und zu guter Letzt drei Eindrücke aus der letzten Woche. Zusammen mit Larissa bin ich am Wochenende nach Trier gefahren, dort haben wir eine Freundin besucht, die mit uns damals in Schweden in einem Zimmer gewohnt hat. Als wir feststellten, dass dieser Urlaub bald schon 2 Jahre her ist, konnten wir es fast gar nicht glauben. Und auch in der Schule ging es um Gefühle, im Kunstunterricht versuchten wir, diese völlig frei auf Papier zu bringen, was uns mehr oder weniger gelungen ist.

Ich hoffe, euch hat mein Post gefallen! Mögt ihr lieber mein normales Format oder dieses hier, das eher einem Instagram-Rückblick ähnelt?

Creamy Chocolate

Jan 24, 2016 15 COMMENTS
 
H a l l o   m e i n e   L i e b e n !
Während dieser Post online geht, werde ich hoffentlich auf dem Rückweg nach Frankfurt sein. Dieses Wochenende werde ich nämlich zusammen mit Larissa eine Freundin in Trier besuchen, die damals in Schweden mit uns im Zimmer gewohnt hat.
Freitag Nachmittag habe ich mich mit Lorena getroffen, um endlich einmal auszuprobieren, wie denn heiße Schokolade mit Marshmallows und Sahne schmeckt. Das Ergebnis: Etwas schwer zu trinken/essen und mit kaltgewordenem Kakao auch nicht mehr so wie es sein sollte, aber auf Fotos macht sich das Getränk doch ganz gut! Außerdem habe ich neben dem Fotografieren noch ein kleines Video gedreht, es wäre lieb, wenn ihr mir ein kleines Feedback dalassen könntet. Mehr Videos dieser Art oder nicht?

fotografiert mit Canon EOS 1100D und 50mm f/1.8 (teilweise von Lorena)

Adventure is worthwhile in itself

Jan 22, 2016 15 COMMENTS
 
M e i n e  L i e  b e n !
Endlich ist hier nun der angekündigte Post, ich habe unter der Woche einfach keine Zeit gefunden, die Bilder zu bearbeiten und anzuordnen. Die Abiturlernphase hat mich dann doch noch eingeholt und jetzt wird jede freie Minute dafür verwendet, an Matheaufgaben zu verzweifeln oder über den philosophischen Inhalt der Französischlektüre zu diskutieren. Aber ehrlich gesagt freue ich mich schon fast auf die Prüfungen und habe so viel Motivation wie noch nie, dort mein Bestes zu geben, haha. Ging das jemandem von euch auch so?


Wie ihr ja bereits im vorhergehenden Post erfahren habt, habe ich letztes Wochenende einen kleinen Tagesausflug mit meiner Famile in die Rhön gemacht. Anfangs wollten wir einen Schönewetterspaziergang auf die Wasserkuppe machen, der allerdings kurz vor Mittag in einem aussichtslosen Schneesturm endete. Wirklich, man sah teilweise nichts außer Schnee und Nebel um einen herum, auch die Füße versanken zeitweise vollständig im kalten Weiß!

 
Doch zum Glück bin ich seit ein paar Wochen Besitzerin einer Outdoorjacke von Salewa. Auf Pattys Blog nahm ich vor längerer Zeit mal an einem Gewinnspiel von aboutyou.de teil und gewann überraschenderweise den Gutschein. Das traf sich gut, denn ich war schon eine gewisse Zeit auf der Suche nach einer solchen Jacke, die hohen Preise haben mich aber immer von einem Kauf abgehalten. Der Originalpreis bewegt sich um die 250€, jedoch war die Jacke reduziert und mit Gutschein sofort meins! Sie hält wirklich sehr warm obwohl sie ziemlich dünn ist (getestet an den zweistelligen Minusgraden in den letzten Tagen) und ist zudem auch optisch ansprechend, sodass ich sie auch in der Stadt und Schule gerne trage. Was meint ihr zu meiner Entscheidung?

Jacke - Salewa // Jeans - Monki // Schal - Cubus // Rucksack - Fjällräven
fotografiert mit Canon EOS 1100D und 50mm f/1.8 bzw. Tamron 18-200mm

On The Road

Jan 17, 2016 16 COMMENTS

M e i n e   L i e b e n !
Als ich Freitagmorgen vor der Schule Radio hörte, wurde ich aufmerksam, als ich von fast einem halben Meter Schnee in den Bergen hörte. Gestern morgen entschlossen wir uns somit zu einem Familienausflug in die Rhön, um auf Hessens höchsten Berg zu wandern. Ich kann mich glaube ich gar nicht mehr daran erinnern, so viel Schnee auf einmal gesehen zu haben, der die Landschaft in ein Wunderland verzauberte. Meine Kamera war natürlich mit dabei und ihr werdet auf jeden Fall noch mehr Bilder sehen!

fotografiert mit Canon EOS 1100D und 50mm f/1.8

Bunca Coffee

Jan 15, 2016 7 COMMENTS

H a l l o   m e i n e   L i e b e n !
 Letztens war ich mit Marah unterwegs, um ein paar Dinge zu erledigen und zu planen und da wir beide leidenschaftliche Kaffetrinker sind, erkundeten wir bei der Gelegenheit ein neues Café in der Innenstadt. Sehr nette Leute dort und eine angenehme städtische aber trotzdem gemütliche Atmosphäre, außerdem hat mir das Design sehr gut gefallen. Ich kann euch nun aber leider nichts über die Kaffeequalität berichten, da ich einen Chai Latte getrunken habe, aber das wird in Zukunft mal nachgeholt!

Bunca Coffee // Kirchnerstraße 4, Frankfurt
fotografiert mit Canon EOS 1100D und 50mm f/1.8 + 18-55mm

Journal // Blogger Meetings & Streetcorners

Jan 12, 2016 16 COMMENTS
 
H a l l o   m e i n e  L i e b e n !
 Ganze drei mal habe ich diesen Winter mit einem aufregenden und gespannten Gefühl im Bauch im Zug nach Frankfurt gesessen. Zwischen den Jahren, das wisst ihr ja bereits, habe ich mich ein zweites Mal mit Nathalie getroffen. Und gleich ein paar Tage später, im neuen Jahr trafen Lorena und ich die liebe Tina aus Marburg. Wir schlenderten ein wenig im Bankenvietel herum, um eine passende Location zu finden, bis uns schließlich die Glasfassade der Deutschen Bank überzeugte. Aber schon kurze Zeit später waren wir durchgefroren (kaum zu glauben, die kalten Temperaturen in letzter Zeit) und ließen den Tag bei schönen Gesprächen im Café ausklingen. Aber sicherlich wird das nicht unser letztes Treffen gewesen sein, für das Frühjahr ist nämlich schon ein bisschen was in Planung!

 
Und vergangenen Sonntag kam ich an die Hauptwache und wurde von der lieben Patty mit einem stahlenden Lächeln begrüßt. Ihren Blog Measly Chocolate hat der ein oder andere von euch bestimmt auch schonmal besucht. Unsere Location könnt ihr bestimmt schon erraten auf den Bildern, die sie von mir gemacht hat. Den Ausblick vom Parkhaus muss man aber auch wirklich ausnutzen im Winter, bald wird dort wieder die Summer Lounge aufgebaut. Aber eine neue Location mit Großstadtflair habe ich schon gefunden, mal sehen, wann ich dort mal produktiv werde. Es waren auf jeden Fall wieder schöne Erfahrungen, diese Mädels kennenzulernen!

Tinas Blog // Pattys Blog
fotografiert mit Canon EOS 1100D/550D und 50mm f/1.8, Nikon D5100

On The Go

Jan 9, 2016 14 COMMENTS
fotografiert mit Canon EOS 1100D und 50mm f/1.8

How many secrets can you keep?

Jan 6, 2016 21 COMMENTS
 
H a l l ö c h e n   m e i n e   L i e b e n !

Wer von euch bekennt sich als British Indie Rock Fan und kennt das Zitat? Nun zum Thema dieses Posts, denn heute habe ich einen schönen Nachmittag mit Tina und Lorena in Frankfurt verbracht. Ursprünglich wollten wir ein paar Fotos zwischen den Hochhäusern schießen, die Kälte trieb uns aber doch schnell in ein warmes Café. Nach einer kleinen Aufwärmpause machten wir uns schließlich auf den Weg zur zweiten auserkorenen Location, der Schallplattenabteilung bei Urban Outfitters. Ich habe noch nie sonderlich bei Kunstlicht fotografiert und mit den Farben der Bilder kann ich mich bis jetzt noch nicht anfreunden, aber sie gefallen mir trotzdem. Was meint ihr? Und ein weiterer Teil mit Bildern von Tina wird auch noch die Tage folgen, schaut doch in der Zwischenzeit schonmal auf ihrem Blog randommemories vorbei!

Vinyl Shop at Urban Outfitters
fotografiert von Lorena // Canon EOS 1100D und 50mm f/1.8