About Adventures & Memories

Jan 27, 2017
 
M e i n e  L i e b e n ! 
So langsam möchte ich euch endlich an ein paar Themen heranführen, zu denen mir oft Fragen gestellt werden. Eigentlich meine ich damit mein ganzes kleines Universum hier, wie ich reise, fotografiere & dokumentiere und wie ich die Ergebnisse schließlich verarbeite. Also beginne ich hier mit einem einfachen Teil, mit dem Ende einer Reise, dem Beginn des Problems: wohin mit den Bildern? Da habe ich zum Einen meine Polaroidbilder, die ich gleich fertig entwickelt in der Hand halte und die anschließend an meiner Wand landen (oder am Spiegel, wo gerade Platz ist). Und zum Anderen eine Speicherkarte voller Daten, mit denen ich eigenlich so zufrieden bin, dass sie es verdient haben, nach außen zu gelangen.


Ich frage mich nur, warum ich nicht schon früher auf die Idee gekommen bin, Fotobücher zu erstellen. Immer habe ich einen Stick voller Bilder zur Drogerie gebracht, um mit einer Tasche voller 10x15 Ausdrucken zurückzukommen. Diese habe ich mühsam in Alben geklebt und war nie richtig zufrieden. Bis ich dann das digitale Erstellen eines Buches probiert habe und es jetzt nicht mehr vermissen möchte. Das Prinzip ist einfach, ihr sucht euch eure liebsten Fotos heraus, überlegt euch ein kleines Konzept und übertragt alles in das Programm der Fotohändler. Das Problem ist jetzt bloß noch, den richtigen auszuwählen. Entweder ihr probiert alle auf eigene Kosten aus oder ihr schaut auf einem Vergleichsportal im Internet gezielt nach den Punkten, die euch wichtig sind. Bei Netzsieger beispielsweise gibt es einen Vergleich der besten Foto-Dienste! Wirklich praktisch, denn hier wurden die Firmen bereits getestet, ein Schritt weniger für euch.


Zu meiner Polaroidkamera. Ich habe sie schon nun mehr als 2 Jahre und aufgehört zu zählen, wie viele Filme ich dafür verbraucht habe, weil ich sie so liebe. Doch auch dazu gibt es ein paar wichtige Dinge zu sagen, die man im ersten Moment nicht beachtet. Die Kamera hat einen Blitz, der nicht auszuschalten ist und sie braucht Batterien bzw. Akkus (wiederaufladbare Batterien). Ich habe in diesem Fall Glück gehabt, denn mein Papa verfügt über ein Ladegerät, falls ihr keins haben solltet, könnt ihr hier ein paar Akku Ladegeräte im Vergleich sehen. Eine einmalige Investition würde sich lohnen, wenn ihr sie häufig nutzt, dafür nicht ständig neue Batterien kaufen müsst. By the way, die Akkus eignen sich auch super für einige Lichterketten und Lampen.

Generell, auch bei dem Thema Bildbearbeitung (zu dem ein Post in Arbeit ist), kann ich euch nur empfehlen, Preise und Leistungen der Produkte im Vorhinein zu vergleichen und euch zu informieren. Spart online auf entsprechenden Seiten, wie zum Beispiel hier eine Menge Zeit und Nerven!

 
* In freundlicher Zusammenarbeit mit Netzsieger

10 comments:

  1. Ahh, was für ein toller Post! Ich benutze mein Polaroidkamera leider immer viel zu selten :)

    Ganz liebe Grüße, Julia ☾ | www.serendipityblog.de

    ReplyDelete
    Replies
    1. Danke dir!! Ja, meine hat auch leider viel zu lange im Regal gelegen, aber man muss sie einfach mal auf Partys etc mitnehmen! :)

      Delete
  2. Toller Post und wunderbare Bilder!
    Ich habe keine Polaroidkamera, aber vielleicht schaffe ich mir irgendwann eine an.

    Allerliebst, Marie Celine | http://marieceliine.blogspot.de | Auf meinem Blog findet eine Blogvorstellung statt, vielleicht möchtest du ja teilnehmen.

    ReplyDelete
  3. Deine Bilder sehen total toll aus … und die Idee mit dem Fotobuch ist wirklich gut!

    ReplyDelete
  4. Die Bilder sind wieder wunderschön aus, vor allem das erste Bild. Eine Polaroidkamera will ich mir auch zulegen, aber zuerst steht eine Spiegelreflexkamera auf meiner Wunschliste.
    Ich freue mich schon auf dein Blogpost über Bildbearbeitung. :)

    Viele liebe Grüße, Nathalie ♥
    http://passionineverything.blogspot.co.at

    ReplyDelete
    Replies
    1. Na klar, die digitale Spiegelreflex kann sie nicht ersetzen! Na dann habe ich gleich einen Grund mehr, ihn fertigzustellen!
      xx

      Delete
  5. wunderschöne Bilder! Ich habe 2015 auch angefangen, mir regelmäßig Fotoalben zu erstellen. Es ist einfach etwas anderes, wenn man seine Bilder wirklich in der Hand hält.
    Darf ich dir mal eine Mail schreiben? Ich habe eine Frage wegen deinem Design..:)
    Nina xx

    ReplyDelete
    Replies
    1. Vielen Dank! Genauso sehe ich das nämlich auch!
      Na klar, schreib nur, ich versuche so schnell es geht, zu antworten! :) d-karstens@t-online.de

      Delete
  6. So viele wunderschöne Bilder ! Ich finde es immer toll seine ganzen Erinnerungen in einem Buch oder auf mehreren Polaroids festzuhalten :) Müssen uns bald mal wieder sehen !

    Liebe Grüße
    Measlychocolate by Patty
    Measlychocolate now also on Facebook

    ReplyDelete
  7. Wirklich tolle Bilder! Ich schaffe es nie die goldene Stunde wirklich schön auf Bildern festzuhalten. Wirklich schade wie ich finde :D Polaroidfilme sind mir immer zu teuer..
    Liebe Grüße,
    Laura von lauraskreativecke

    ReplyDelete

Danke für dein Kommentar!
Ich schaue mir prinzipiell alle eure Blogs an, wenn ihr mir ein Kommentar hinterlasst. Überzeugt mich der Inhalt, dann drücke ich auch auf den FOLLOW Button. Ihr müsst euch deshalb nicht unbeliebt machen und nach gegenseitigem Verfolgen/Unterstützung fragen. Danke!